Bei Berg & Berg in Schweden

Echte Schweden

Berg & Berg gehört zu Södra,  einer Genossenschaft, in der sich mehr als 50.000 Waldbesitzer und Waldbauern zusammengeschlossen haben, um ihren Forst zu bewirtschaften und das Holz zu vermarkten. Nahezu 100% der bei Berg & Berg verarbeiteten Hölzer kommen aus eigenen Wäldern.

Die Eichen Stämme die Berg & Berg in seiner Produktion einsetzt stammen aus dem firmeneigenen Wald rund um das Werk in Kallinge. Das besondere Klima und die Bodenbeschaffenheit lässt die "Schwedeneiche" anders wachsen.

Das Holz in Schweden hat einen ganz eigenen Charakter. Die Bäume wachsen langsamer, stehen meist freier und entwickeln dadurch mehr und vor allen Dingen gesunde Äste. Durch das langsame Wachstum auf oft kargen Böden und die langen Winter wird das Holz dichter und ist deshalb besonders hart. Diese Wuchs- und Klimabedingungen führen aber auch zu einer außergewöhnlichen Farbgebung und machen das Parkett von Berg & Berg unvergleichlich ausdrucksstark. Bei vielen anderen Herstellern bedeutet der Begriff "rustikal" etwas wie 2. Wahl oder "nicht gut genug für select". Das ist bei Parkett von Berg & Berg anders. Die Böden - und speziell die aus Eichenholz - sind exklusiv auch in der astigen Sortierung. Gerade auch moderne und kühle Einrichtungsstile kontrastieren wunderbar mit Eiche Parkett von Berg & Berg.

Übrigens stammt nicht nur die Eiche zu 100% aus Schweden, sondern auch die Esche, Roteiche, Buche und der Bergahorn!

Dass die Kieferndecks und Mittellagen aus schwedischem Holz gemacht werden, versteht sich von selbst. Aber auch die Fichte für den Gegenzug und die Birke für die Mittellagenverstärkung der Dielenenden sind aus heimischem Holz..

 Viele Hersteller kaufen ihr Parkett fertig aus aller Welt und versehen es in Europa nur mit einer Oberfläche. Da weiß man über die Herkunft der Hölzer dann in der Regel gar nichts. Berg & Berg Böden sind echte Schweden von der nachhaltigen Waldpflege bis zum fertigen Parkett!

Der Naturbodenhersteller Berg&Berg produziert auf diesem Weg besonders umweltschonend. Selbstverständlich wird in diesen Wäldern nachhaltig gewirtschaftet. Und da das Holz sozusagen "vor der Haustür" wächst, lange Transportwege vermieden, die die Umwelt unnötig belasten würden. Durch die kurzen Lieferwege wird so wenig Treibstoff wie möglich ausgestoßen. Doch die Produktion im eigenen Sägewerk hat auch einen anderen Vorteil. Die Holzstämme, die hauptsächlich aus Schweden stammen, werden genau unter die Lupe genommen. Nur die besten Stämme wählt Berg&Berg aus, um aus diesen einen unvergleichlichen und hochwertigen Holzboden herzustellen.

Verarbeitung

Für die Verarbeitung werden die im Sägewerk Eringsbroda ausgesägten Hölzer für die Weiterverarbeitung und Herstellung des Endprodukts nach Kallinge transportiert. Bei der Produktion im kleinen idyllischen Ort Kallinge, das in Südschweden liegt, legt Berg&Berg besonders viel Wert auf ökologische Kriterien. In der kleinen Manufaktur in Kallinge werden keine Massenprodukte in Akkordarbeit gefertigt. Mit viel Sorgfalt und Güte entstehen hier einzigartige und schöne Holzböden, die für Langlebigkeit und Schönheit stehen.

Aus diesem Grund verzichtet der Holzbodenherstellerauf die Produktion von Laminat- und Funierboden. Das hat einen ganz einfachen Grund: Nur echter Holzboden ist im Gegensatz zu Kunststofflaminat und dünnem Funierboden langlebig, da er  mehrfach renoviert werden kann. Außerdem ist er warm und antistatisch wenn er fachmännisch, wie es bei Berg&Berg der Fall ist, hergestellt wird.

Die Namensgeber und Inhaber Jan Söderberg und Ulf Palmberg stehen mit ihren Namen dafür ein, dass Berg&Berg Holzboden nur im schwedischen Kallinge hergestellt wird. Schweden ist ein Land mit einer langen Tradition bei der Produktion von Holzboden. Diesen traditionellen Ansprüchen wird Berg&Berg gerecht und ist deswegen einer der gefragtesten Parketthersteller in ganz Europa.

 

Berg&Berg ist Marktführer für zertifiziertes ökologisches ParkettLesen Sie hier weiter.

Wollen Sie mehr über Berg&Berg erfahren. Hier gibt es die neue Imagebroschüre von Berg&Berg (5MB): BUB_Imagebroschüre

 

 

 

 

 

Zuletzt angesehen