Pflegeanleitungen

 

Geölte Böden:


Grundbehandlung durch Berg&Berg

Neu bei Berg & Berg! Wohnfertige Öloberflächen! 

Berg&Berg hat nun erfolgreich eine Technik entwickelt, mit deren Hilfe man ca. 50% mehr Festkörper in das Holz einbringen kann als bisher. Die Sättigung ab Werk ist so gut, dass nach der Verlegung nur noch mit Wasser und Holzbodenseife oder Faxe Aktivpflege gewischt wird. Die Pflicht zur Einpflege mit Maschine und Pflegeöl fällt für Böden mit normaler Wohnbeanspruchung weg. Es kann jedoch nach wie vor auch mit Pflegeöl gearbeitet werden.

Optisch unterscheidet sich die neue Oberfläche nicht von der bisherigen. Auch das Öl bleibt das Gleiche und die Naturplus Zertifizierung gilt nach wie vor uneingeschränkt. Und das Erfreulichste: Wir liefern diese verbesserte Oberfläche ohne Aufpreis.

Der Name für das neue Öl ist  "Oil No 8", abgeleitet von der Nummer 8 im Periodensystem, welche für das Element Sauerstoff steht. Logisch, denn: Das Faxe Öl von Berg&Berg ist sauerstoff-härtend!

Der Slogan "Walk on Wood" soll deutlich machen, dass das Öl bei Berg & Berg- anders als Lack, UV-Öl, oder Wachs - ins Holz einpoliert ist. Man läuft nicht auf dem Lack, sondern man läuft auf Holz (Walk on Wood).

Wichtig: Bei den Holzarten Bergahorn und Kiefer funktioniert die Veränderung nicht und die Pflicht zur Einpflege mit Pflegöl bleibt vorgeschrieben. Außerdem bleibt die Einpflege mit Pflegeöl weiß obligatorisch für die Produkte der Gotland Serie und für "doppelt gebürstet, weiß geölt".

 

Pflegematrix für geölte Böden

Geölte Böden sind ab Werk mit Oil No 8 geölt.
Ausnahmen
sind die XS Produkte, Bergahorn, Gotland, Eiche doppelt gebürstet sowie allen Norrlands Kiefer Produkte. Bei Eiche Rohholzeffekt bedarf es keiner Erstpflege. 

Nach der Verlegung reicht feuchtes Wischen mit Faxe Aktivpflege oder Faxe / Woca Holzbodenseife.

Anbei ist unsere Pflegematric als PDF angehangen:

BUB Pflegematrix

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuletzt angesehen